Zuverlässiger Partner des Fachhandwerks

Rund 5.300 SHK-Fachbetriebe vertrauen der Überwachungsgemeinschaft Technische Anlagen der SHK-Handwerke – kurz: ÜWG. Und das hat viele Gründe.

Kompetenz und persönliche Beratung

Im vergangenen Jahr hat die ÜWG fast 150 Fachbetriebsschulungen durchgeführt. Die Fachbetriebsschulungen nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sind für den Erwerb und zum Erhalt der Fachbetriebseigenschaft zwingend erforderlich. In Summe wurden unter dem neuen System bereits rund 8.700 Teilnehmer geschult.

Als zentrale Anlaufstelle steht den Mitgliedern die Geschäftsstelle der Überwachungsgemeinschaft in St. Augustin zu Verfügung. Hier wurden allein im Jahr 2019 mehr als 1.500 telefonische Beratungen zu technischen Themen durchgeführt. Überdies wurden rund 1.700 Fragen rund um Mitgliedschaft, Organisation, Vertriebsaktivitäten, Regelüberwachungen, Zertifizierungen oder Marketingaktionen beantwortet. Hier finden die SHK-Fachbetriebe immer einen persönlichen Ansprechpartner, der selbst komplexe fachliche Fragen in kurzer Zeit klärt.

Regional vernetzt

Mit einem flächendeckenden Netz an Landesstellen ist die ÜWG in jedem Bundesland vertreten. Das garantiert den Mitgliedern eine umfassende, engmaschige sowie regional gut vernetzte und eingebundene Betreuung. Die in den Landesstellen tätigen technischen Referenten führen nicht nur Schulungen und Seminare durch. Sie sind gleichzeitig Ansprechpartner für die Mitglieder und bilden eine wichtige Schnittstelle zur Geschäftsführung und der Hauptgeschäftsstelle der Überwachungsgemeinschaft in Sankt Augustin. Jede der 16 Landestellen verfügt über einen stellvertretenden Technischen Leiter sowie mehrere Fachprüfer. Insgesamt engagieren sich hier rund 60 Personen, zu denen 53 Prüfbeauftragte gehören.

Für bessere Position im Wettbewerb

Die in der ÜWG organisierten SHK-Fachbetriebe können beim Endkunden mit einem wichtige Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb auftreten. Denn das ÜWG-Zeichen ist mehr ist als nur ein Siegel. Es steht für besondere Fachkompetenz, für die Fachbetriebe der Überwachungsgemeinschaft, die speziell zertifiziert sind für Arbeiten an fachbetriebspflichtigen Anlagen und die höchste Ansprüche an Sicherheit und Qualität, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit erfüllen.

Stark in Coronazeiten

Gerade unter den Ausnahmebedingungen der vergangenen Monate gab es viele Fragen zu klären. Von der Gültigkeit der Fachbetriebsurkunde bis zu technischen oder rechtlichen Fragen rund um die tägliche Arbeit. Denn während andere Branchen unter dem Lockdown litten, war im Heizungsbau-Handwerk Hochkonjunktur – und damit auch bei der ÜWG. So hat die Organisation auch unter schwierigen Rahmenbedingungen gezeigt, was eine starke Gemeinschaft leisten kann.