Übersicht über die Fördermöglichkeiten beim Kesseltausch

Wie der „Brennstoffspiegel“ jüngst berichtet, gibt es unterschiedliche Fördermöglichkeiten, wenn ein Kunde sein Brennstoffkessel austauschen lassen will.

Die Modernisierung des Heizkessels wird zudem staatlich gefördert: Die staatliche KfW-Bank unterstützt Hausbesitzer über das Programm „Energieeffizient sanieren“ mit Zuschüssen bis 7.500 Euro oder zinsgünstigen Darlehen (zum Teil mit Tilgungszuschüssen). Außerdem werden über das Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Solarwärmeanlagen, Wärmepumpen und Biomasseanlagen bis 100 Kilowatt bezuschusst.

Hier finden Sie die Fördermöglichkeiten bei Kesseltausch.

Quelle: Text

www.brennstoffspiegel.de